Josephines Erlebnisse

Hallo zusammen,
hier ist wieder eure SM Turtle Josephine. 
Ich habe wieder was ganz ganz Tolles mit meiner Herrin Deria erlebt! Wir waren in Dortmund in den Bedo Studios bei der Dark Dominance, im Spanking-Internat und der Pain and Pleasure mit unserem Verkaufsstand. Es war so schön zu sehen, was das PnP Team dort alles auf die Beine gestellt hat.  Die Location war richtig stilvoll und ließ keine Wünsche offen um sich auszuleben. Im Bedo sind immer reichlich Spielgeräte vorhanden, mitunter auch welche, die nicht Jeder hat. Es war auch egal, ob man Anfänger oder fortgeschrittener Partybesucher war. Die Regeln wurden von dem Team kurz und verständlich erklärt. So hat man sich gleich sicher und geborgen gefühlt. Zum Glück waren es weniger als 7 Regeln, sonst hätte mich Deria womöglich noch ins Internat geschickt. Die Lehrer hätten mir richtig leidgetan…  mir Turtle noch was beizubringen! Versucht Deria auch immer noch… *ups … habe ich das etwas zu laut gesagt? Schnell um die Ecke schauen, ob Deria das gehört hat?... Puh nee… nochmal Glück gehabt!
Für das leibliche Wohl war auch sehr gut gesorgt. Yoko und ihr Team haben extra frisch für alle dort gekocht und das Essen war voll lecker. Von herzhaft bis süß und vegetarisch war alles dabei, so dass jeder nach seinem Geschmack etwas gefunden hat. Jetzt habe ich doch glatt vergessen nach den Rezepten zu fragen, ich Schussel.
Die ganzen Tage gab es was zu sehen und es war eine herzliche familiäre Atmosphäre. So das sich hier jeder fallen lassen konnte. Die Selbstverständlichkeit, mit der man sich unbekleidet und barfuß bewegen konnte, war erfrischend und sooo schön.
Wir haben auch ganz viel Lob von Gästen, Betreibern und Veranstaltern für unsere Dekoration am Stand bekommen. Es war herrlich, wie offen und freundlich die Gäste dort waren. Es gab viele nette Gespräche, bei denen auch gelacht werden konnte. Selbst als ich mir die Beine vertreten musste, wurde ich immer freundlich angelächelt. Unsere kostenlosen Schlafschäfchen fanden reißenden Absatz, schließlich geht es ja auch an die Substanz der Herrschaft, wenn man eine Subbie verhauen muss.
Ich persönlich fand ja die Eröffnungsrunde bei der Dark Dominance am Schönsten. Auch wenn ich  selbst nicht mitgemacht habe, konnte ich die Sicherheit und den Stil spüren, als sich die Herrschaften den Subbies nährten und diese berühren konnten. Im Hintergrund lief dezente Musik, was die Atmosphäre zusätzlich noch stilvoller machte.  Ich war richtig neidisch, das ich nicht mitmachen durfte... * grummel
Am liebsten hätte ich ja Yoko und ihr Team adaptiert…  ach ne, das heißt ja adoptiert, weil die so voll lieb waren. Aber denn gäbe je ja keine so tollen Partys mehr und das wäre sooooo schade.
 
Eure SM Turtle Josephine